Mittwoch, 15. April 2020

Lillifee Coat*ee


Meine kleine Prinzessin, nennt sich selber Lillifee. Muss an ihrem Namen liegen. Auf jeden Fall war mir sofort klar, dass ich diesen Lillifeestoff auch haben muss. Irgendwo im Netz habe ich ihn von jemandem vernäht gesehen und musste gleich lossuchen, wo es den zu kaufen gibt. Und diesmal war mir Bio kurz etwas zweitrangig und ich habe mir auch den Kauf in Deutschland gegönnt. Für genau solche Besonderheiten mache ich das nämlich auch. Alles andere kaufe ich innerhalb der Grenzen.


 Als Tanja von NipNaps zum Probenähen ihres Mäntelchens aufgerufen hat, war sofort klar, dass ich da mitmachen musste. Ich liebe diese Probenähen einfach. Ich habe zwar schon einen Schnitt für ein Mäntelchen gekauft, aber das Probenähen liess ich mir nicht entgehen. Die Inspiration in so einer Gruppe liebe ich einfach. Ausserdem weiss ich dann schon vor dem Nähen meistens, wie das Kleidungsstück etwa ausfällt, weil in den meisten Fällen die Stammnäherinnen schon einige Rückmeldungen dazu gemacht haben. Bei den gekauften Schnittmustern muss man einfach mal blind drauf los nähen.


Das Mäntelchen hat hinten und vorn Kellerfalten. Es gibt auch eine Jungsversion. Ich liebe ja variable Schnitte unheimlich! Genäht wird es aus aus Webware oder auch Sweat, dann lieber ohne Nahtzugabe oder so wie ich, mit Futter. Das Töchterli ist gerade bei der Grösse 110 angekommen (Körpergrösse 105cm) und ich habe gedacht, mit dickerem Futter könnte es perfekt werden in Grösse 110/116.
Richtig gedacht! Jupi!
Jedoch wäre es ohne Futter nur mit Sweat doch noch sehr weit.


Dieser knallpinke Bio-Baumwollteddy musste nun einige Jahre auf seinen Einsatz warten. Aber er hätte nicht besser eingesetzt werden können. Reissverschlüsse habe ich selben an Lager uns sicher nie die richtige Farbe. Als ich die Jacke fertig hatte, fand ich dann doch noch einen... 


Naja, ich habe einfach vorn auf beiden Seiten 3cm verlängert und bei der Kapuze das Bündchen so angepasst, dass es eine gerade Linie ergibt. Das ist im Ebook etwas anders gelöst, weil das Kapuzenbündchen und die Knopfleiste erst nachträglich ergänzt wurde.



 Stoff: Sommersweat Lillifee von Stoffe Hemmers,  Bio- Baumwollteddy aus dem Fundus
Schnitt: Coat*ee von NipNaps


Keine Kommentare:

Kommentar posten