Mittwoch, 24. August 2016

AnniNanni Tierkleid

Als AnniNanni zum Probenähen des Tierkleids aufgerufen hat, hat mich der Schnitt sofort angesprochen. Ganz typisch ist die Raffung unter den Armen. Die macht das Kleidchen vor allem mit Cord zu einem echten Herbstknuddler!
Als erstes habe ich ein Sommerkleidchen genäht, ganz ohne Tierapplikation. Lötig, so zu sagen! Da es aber nun mal Tierkleid heisst und die Tierapplis einfach auch dazu gehören, zeige ich euch mein Bärenkleidchen als erstes.
Bärenappli wurde im Verlauf des Probenähens noch verkleinert!

 Dieser Cord ist einer der ersten Stoffe, die ich gekauft habe. Er ist relativ dick, aber so flauschig und weich, einfach perfekt für ein Herbst-oder Winterkleidchen. Passend zum braun habe ich dann auch den Bären appliziert aus wunderschön kuschelweichem Bio Baumwollteddy!


 Der Stoff ist ja relativ langweilig, und nur die Appli war mir auch zuwenig mädchenhaft. Also habe ich am Hals und Saum noch beige Spitze hinzugefügt. Ein Hauch Prinzessin... oder Vintage! 

Das Kleidchen ist noch die erste Probenähversion, bei der standen die Träger etwas weit auseinander und der Halsausschnitt war somit relativ gross. Um den etwas zu verkleinern, habe ich statt mit einem Beleg (wie in der Anleitung vorgesehen) mit Bündchen gearbeitet. Mir gefällt es bei diesem hellen Stoff so viel besser.

 Das Tierkleid wird in einem Set verkauft, zusammen mit einer Zipfelmütze und einer Stulpenleggins. Mit Zipfelmützen kann ich nicht so viel anfangen, deshalb habe ich einfach eine Stulpenleggins in herbstlichen Lilatönen dazu gemacht. Die Stulpen sind aus braunem Sweat.



 Durch die Raffung unter dem Arm, stehen die Seiten des Kleidchens etwas ab im Brust-/Schulterbereich wird es etwas gebauscht. Mein Gummizug ist bei Grösse 92 13cm lang. Es ginge auch etwas länger. Vor allem bei leichtem Baumwollstoff, wird bei dieser Länge der Brustbereich etwas stark gebauscht.


Bär gefällt!
Leggins gefällt!























Die Leggins sind der Knüller. Nur schon wegen denen sollte man das Set kaufen! Sie sehen einfach soooo knuffig aus mit den Stulpen. Ich mag den Look ja bei mir selber auch total gern und beim Meitschibei ist es einfach soooo süss-cool! Dank den Stulpen sind sie sehr lange mitwachsend.
Für die Stoffwindeln habe ich oben rum zwei Grössen grösser genäht. Eine hätte gereicht, zwei passen einfach noch länger!



Diese Bilder muss ich euch einfach zeigen.
Das Meitschibei ist momentan so ein "Ritiseili"-Fan!
Es gibt regelmässig Brüll- und auf-den-Boden-leg-Attacken, wenn sie nicht ritiseilen darf. Sie legt sich mit dem Bauch drauf, läuft so weit nach vorn wies geht und schups, lässt los! So kommt sie schon recht hoch!


Das Set beinhaltet wie schon erwähnt Zipfelmütze, Tierkleid und Leggins. Als Applikationsvorlage sind Bär, Panda, Pferd, Fuchs und Eule mit dabei!


Schnitt: Tierkleid von AnniNanni
Stoff: Cord von Buttinette, Bio-Baumwollteddy von Grünemeter, Spitze von Lillestoff, Sweat und Ringeljersey von Leleli.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen