Mittwoch, 21. Oktober 2015

Globi goes MuKi

Globi!
Er hat mich durch die Kindheit begleitet, obwohl wir kein einziges Buch von ihm besassen.
Die Bilder fand ich toll.
Den Text nicht so, der war nämlich in Reimform.
Dann habe ich ein Musterstück von der "Globi auf dem Bauernhof" Eigenproduktion von Leleli gesehen und irgendwie... ich war mir noch nicht so sicher, ob ich den haben wollte. Also dass ich ihn haben musste, war keine Frage. Aber ob ich ihn auch wollte... Für Kleidung für die Kinder?
Da ich ja die Leleli-Stöffli immer mal wieder sehe, sah ich auch den Globi immer wieder. Ja, ich musste ihn haben. Aber für welches Projekt?
An der Creativa habe ich dann zugeschlagen. Der Mann war dabei und fand ihn auch schön.
Aber für welches Projekt?






Bäääääm!
Projekt genagelt!
Sofort das Gesamtoutfit im Kopf!



Ein Turnoutfit für das Quakifröschli. Wir haben nämlich mit dem MuKi-Turnen angefangen und es war klar, dass er dafür etwas selbstgenähtes braucht.
Da bin ich etwas hibbelig, wie es ankommt.... Jetzt ertappe ich mich ab und zu, wie denn der Kleine auch bei den anderen Kindern ankommt, mit seinen selbst genähten Sachen...











Für das Turnoutfit wollte ich nicht zuviel Globi. Dezent und cool sollte es werden. Dazu eine Jacke zum überziehen und bei der viel Globi mit grosser Globikopf-Appli.
















Als Basis für das Shirt habe ich wieder mal den Xater von Farbenmix hervorgekrabt. Die Passen habe ich bei einem Arbeitsshirt meines Mannes abgeschaut. Mir gefällt die Unterteilung sehr! Ich mag es vor allem bei Jungs nicht so, wenn ein Shirt total von einem Motivstoff eingenommen wird. Aber etwas davon gefällt mir dann schon!

 Bei diesem Stoff war es etwas schierig, überhaupt den Globi zu treffen bei so kleinen Ausschnitten!

 Also Hose habe ich die BalloonyPant von Nanoda als Vorlage genommen. Aus Jersey, kurz und oben mit Gummizug statt dem typischen Balloony-Bund! Passt super uns macht alles mit!







 Vor gut einem Jahr habe ich eine Ottobre geschenkt bekommen. Ich liebe dieses Heft und blättere immer wieder darin! Endlich habe ich wieder einmal einen Schnitt daraus genäht!
Es wäre eine Fleecejacke, aber ich habe sie doppelt aus Jersey gemacht. Das Futter aus einem etwas dickeren Interlock, den ich für nichts gebrauchen kann, weil er so labberig ist!

Die Globikopf-Appli ist nicht auf meinem Mist gewachsen, die habe ich abgeguckt.
Leleli hat eine Bild ihrer Probenäherinnen gepostet und als ich die Appli sah wusste ich, dass ich auch so eine haben muss!
Geklaut?
Vielleicht.
Inspiriert?
Auf jeden Fall!



 Und vorn schön viel Globi. Die Taschen habe ich weggelassen, damit der Stoff hier wirklich schön zur Geltung kommt!



 Das Outfit macht alles mit! Es wurde ausgiebig gehüpft, gepurzelt, gedreht damit!
Test bestanden!


















Stoff: Jersey braun und "Globi auf dem Bauernhof" von Leleli
Schnitt: Cold Stopper aus Ottobre 4/14 und abgeänderte BalloonyPant von Nanoda

Keine Kommentare:

Kommentar posten