Mittwoch, 26. November 2014

Probenähen Boony Pant long von Nanoda

 

 Willkommen im zauberhaften Tüpfliland! Bei solchen Stimmungen bin ich immer ganz gerührt und überglücklich, an so einem wundervollen Ort zu leben! Nun eine kleine Geschichte, wie es zu diesem Bild kam...

Es war einmal eine Tüpfliqueen, die es nicht lassen konnte, für Nanoda probezunähen. Ihr wisst hoffentlich alle, wer das ist oder? Denn ich durfte ja in ihrer Gruppe schon öfters mitnähen. Und vor allem: Ich habe euch ja die lange BoonyPant von Nanoda schon einmal beim MamaBoony-Probenähen vorgestellt. Das war aber noch die sehr Rohfassung.
Mittlerweile hat auch das Probenähen stattgefunden und einiges wurde noch optimiert.
Also, da nun alle wissen, wovon ich erzähle, kann ich ja anfangen.

An einem schönen Sonntag Morgen wachte die Tüpfliqueen auf, schaute aus dem Fenster und sah: SONNE DURCH DEN NEBEL BRECHEN! Ihr Herz klopfte, sie war verzaubert! Schnell weckte sie ihren Mann und ihren Sohn (den kennt ihr schon, das ist nämlich das Quakifröschli). Der Mann (und das Quakifröschli sowieso) hüpften ebenfalls aus dem Bett... und waren verzückt, was für ein wunderbares Lichtspiel sich da vor ihren Augen präsentierte. Der Mann rannte los, diesen Moment mit der Kamera einfangen war seine Mission.
Tüpfliqueen nicht weniger schnell, packte das Quakifröschli und steckte es in die noch neuen BoonyPants. Pulli war grad keiner da, also warme Jacke drüber. Hmmm welche passt denn da am besten? Verdeckt nicht zuviel Hose? Ist trotzdem warm?


 Die Sonne verdrängte den Nebel immer mehr und Tüpfliqueen hatte schon langsam Angst, dass der Mann nicht mehr rechtzeitig zurückkommt, um noch das Quakifröschli und die BoonyPants im Zauberlicht festzuhalten.
Er schaffte es. In letzter Minute hüpften die Drei über den Zaun und fanden sich auf dem Zauberdach wieder. Der Nebel hat wunderbar glitzernde Spinnweben und Wassertropfen auf dem Moos und am Gras zurückgelassen. Sogar eine Blume vermochte noch dem Herbst zu trotzen und zeigte ihre wunderbaren Blüten.
BoonyPant long im sonntäglichen Nebelmorgensonneneschein!





















Glücklich lief das Quakifröschli durch das Moos und endeckte die wunderbare Zauberwelt des Daches. Die Pilze wurden besonders intensiv studiert und es gab unzählige davon. Leider wurde er von der Tüpfliqueen davon abgehalten, sie alle zu entdecken. Die Kühle des Morgens war nicht zu unterschätzen. Also machten sich die drei Zauberdachbesucher wieder auf den Weg in die Wärme. Das Herz gefüllt mit Sonnenstrahlen, die Füsse nass von den Nebeltropfen und die Kamera voller Fotos für Nanoda ;-)


Stoff: Wollstoff und Sternenbaumwolle vom Stoffmarkt
Schnitt: BoonyPant long von Nanoda
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Weihnachten steht vor der Tür und in einem Schwupps bekam ich einige Bestellungen. Manchmal witzig, wie sich das häuft. Gewünscht war ein "Pumphosen plus Mützen -Partnerset" mit einem ganz bestimmten Jersey mit rosa Bündchen. Zuerst wollte ich meine Stoffihös nähen, aber die gefällt mir einfach ganz und gar nicht mit Jersey (ist ja auch nicht dafür gedacht). Dann habe ich noch die Kuschelhose von der Zwergenverpackung (Farbenmix), aber die ging nicht bis in die grössere Grösse. Also nahm ich das dafür optimalste Schnittmuster: BoonyPant. Ich mag daran, dass sie gerade geschnitten ist und somit nicht zu pumpig ist, aber dennoch schön bequem. Und egal ob Jersey oder undehnbarer Stoff, sie sieht immer super aus und fällt schön.

Partnerlook mit dem Nachbarskind war gewünscht!
Schnitt: BoonyPant long von Nanoda, Minutenmütze von Klimperklein
Stoff: Sternenjersey von der Stoffkiste, Bünchen von Leleli.



 Dann gab es noch eine BoonyPant als Teil eines Babysets. Die ganze Geschichte dieses Sets könnt ihr hier lesen!
Dieses süsse Set in der Grösse 56 wäre sogar noch im Shop zu haben!

Stoff: Sweat Eisbären von Leleli, Bündchen von Buttinette
Schnitt: BoonyPant long von Nanoda, Minutenmütze von Klimperklein, Dreiecktuch von Tüpfliqueen











Das Quakifröschli braucht ja dringend neue Kleider, die vom letzten Jahr sind nun definitiv zu klein. Und eine upcycling Jeans wollte ich eh schon lange wieder einmal machen. Also husch-husch nochmals eine Boony Pant vor der Abgabe. Tja, dieses "schnelle" Unterfangen fing morgens um sieben an und endete etwa um zehn! NEEEIIIN, keine Angst, die Boony ist viel schneller genäht... Ausser man zerstückelt zuerst eine alte Jeans!
Ich wollte unbedingt den Bund der Jeans beibehalten. Also oben kein Bündchen und auch nichts verändern für einen Gummizug. Tja, viele Möglichkeiten gibt es da nicht. Ich wollte einfach ein Schrägband annähen innen am Bund und dort einen Gummi einziehen. Aber irgendwie hat mich die Naht aussen am Bund gestört, die es dadurch gegeben hätte. also Schrägband nach aussen, wie ein Gurt. Tja, das war ein Kraftakt, der mich vier Nadeln gekostet hat! Also zwei waren Jerseynadeln, wer braucht schon extra Nadeln für so schnell eine Hose... hmmm ich wurde eines Besseren belehrt!

Kaum war die Hose einigermassen fertig, musste das Quakifröschli natürlich kurz reinschlüpfen, zwecks Passkontrolle (neeein, nicht die beim Zoll!). Er hat die Hose sofort geliebt!
Und rannte ab zu Papi damit. Ja, auch deswegen hatte ich so lange.




Hose und Kind verschwanden sicher für eine halbe Stunde! Mit Sicherheitsnadeln im Bund!


Langsam kann ich für das Quakifröschli eine Grösse nähen (98/104), bei der die Taschen von Erwachsenenjeans nicht mehr das ganze Bein bedecken. Klar, immer noch überdimensional, aber ich finde es süss.


Und der kleine Klettermax hat das Shooting genossen!

Der Pulli ist übrigens ein Xater, mehr dazu könnt ihr hier lesen.

Und die süssen Lederfinken kriegt ihr bei Karin vom Ruttigerhof. Ich liebe diese Dinger!
























Und gestern gab es spontan noch das hier... auch eine BoonyPant. Mehr dazu in diesem Post!

Kommentare:

  1. Oh, was für traumhafte Bilder...
    Super toll geschrieben und super tolle Boonys, die da entstanden sind!
    Und die Idee mit der Upcycling-Jeans werde ich dir sicherlich irgendwann mal klauen! Die Version ist einfach nur genial! ;)
    Liebste Grüße
    Cindy (die seit gestern abend auch weiß was ein Pischi ist ;) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Super Stimmung, gell! Ja das Pischi ;-) Man kann immer wieder was lernen beim Probenähen!
      Grüessli

      Löschen