Freitag, 9. Mai 2014

Mein erster Koffermarkt...

... findet dieses Wochenende in Lengnau AG statt.
In den letzten Wochen habe ich fleissig genäht und habe nun einige wirklich schöne Teile in meinen Koffer gepackt. Eigentlich ist jedes Teil ein Lieblingsteil und natürlich möchte ich alle behalte!
Einige Sachen habe ich ja schon gezeigt und ich nehme ehrlich gesagt nicht mega viel mit für diese zwei Tage. Es lag einfach nicht mehr drin!
Und irgendwie bin ich froh, wenn ich nächste Woche noch ein paar Bestellungen abarbeiten kann, noch meine zwei Sachen fertig probenähen darf und vielleicht liegt auch noch was für mich drin. Ende Juni habe ich dann schon den nächsten Koffermakrt. Dort gibts dann aber Basteleien!

Ich habe nun einige Babybeuteldecken genäht. Jede ging besser und schneller. Nun habe ich wirklich den Dreh raus. Schaut selbst, was dabei rausgekommen ist!



Bei der Babybeuteldecke ist es ja so, dass immer ein Webband am Anfang steht. Dazu kombiniere ich Stoff und mache eine Appli von dem Sujet des Webbands. Hier habe ich einen ganz tollen Bio-Wollfleede. Zuerst habe ich in 30Grad gewaschen. Ich kann ja nicht Handwäsche verlangen, also habe ich mal die normale Wollwäsche genommen. Ging alles gut, ist einfach ca. 20% eingegangen. Wichtig ist bei diesem Stoff, dass man ihn nach dem Waschen überhaupt nicht zieht und schön flach auslegt. Zum Beispiel gefaltet auf ein Badetuch auf einen Waschständer. Auch wenn man das macht, hat man noch ziemlich Mühe, ihn zu verarbeiten. Er dehnt sich einfach auf alle Seiten.
Dennoch finde ich diesen Stoff sehr geeignet für eine Babydecke. Wer möchte denn sein Baby nicht in kuschelweiche Biowolle betten?

Stoff: Bio Wollfleece von Grünemeter, grüner Baumwollstoff Tante Ema, ein Geschenk einer Freundin.

Schnitt: Eigener Schnitt


 Ach ich liebe diese Decke! Das Sternenwebband ist eines meiner Lieblingsbänder! Glücklicherweise habe ich sogar eine ganz passende Stickdatei, die ich einmal probesticken durfte.





Puppenmodel Fritzli gefällt es, in dieser Decke eingewickelt zu sein! Bei dieser Decke habe ich den Beutel einmal hoch genommen, damit auch etwas grössere Babys noch Platz haben. Leider kann man dann nicht mehr so schön einen Rand wickeln um den Kopf.


Bei dieser Decke habe ich einmal noch viele schöne Details eingearbeitet. Ich habe einen neuen Lieblingsstich: Den Dreifachzickzack. So ein schöner Dekostich!

 Ich liebe die Knöpfe von La Fromage! Hier fand einer ein ganz tolles Plätzchen!














 Remember den Facebook-Teaser? Diese tolle Decke wurde daraus. Ich habe lange überlegt, was ich aus dem braunen Baumwollteddy machen könnte. Ich hatte gerade noch ein genug grosses Stück für eine Decke übrig. Aber braun? Dann habe ich dieses Webband entdeckt mit dem Fuchs. Tolle Kombi oder?










Bei dieser Decke habe ich auch hinten einen Fuchs drauf gemacht. Ursprünglich wollte ich ihn spiegelverkehrt machen, damit sie sich anschauen, wenn die Decke gewickelt ist. Leider hat er sich nicht selber gespiegelt!




Applis annähen mag ich ja nicht so. Deshalb liege ich Jerseyapplis, da kann man einfach durchrattern und braucht keinen Zickzackstich. Nun habe ich aber hier gemerkt, dass das gar keine Hexerei ist mit diesem engen Zickzack. Er muss einfach wirklich sehr eng sein.

 Krabbeldecke ist etwas übertrieben, aber solange sich das Kind noch nicht weit weg bewegt, kann man sie in der Tat auch als solche benutzen!

Stoff: Baumwollstoff und Baumwollteddy von der Stoffzentrale
Schnitt: Eigener Schnitt


Und nun zu den Kleidungsstücken. Im Lauf der letzten Wochen habe ich meinen Spontipulli perfektioniert. Ich habe nun eine klare Vorstellung, wie der aussehen muss. Zwei Bestandteile sind immer ein Muss. Welche, sag ich euch aber nicht, aber natürlich dürft ihr raten ;-)

 Schnitt: Penelope Tunika von Muhküfchen


Schnitt: Penelope von Muhküfchen





Schnitt: Abgeänderter Xater von Farbenmix


Und so wird es etwa aussehen auf meinem Tisch in Lengnau! Ich freue mich auf viele Besucher!


 


Kommentare:

  1. Da warst du aber fleissig und hast tolle Kindersachen genäht.
    Wünsche dir viel Erfolg bei deinem ersten Koffermarkt.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  2. Du hast einen Koffermarkt gemacht, wie schade dass ich das nicht mitbekommen habe... Ich wäre nur zu gerne an deiner Theke vorbeigekommen. Wie ist es so gelaufen, bzw. wann machst du deinen nächsten Koffermarkt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Marktdaten sind hier zu finden:http://tuepfliqueen.jimdo.com/m%C3%A4rkte/
      Ich mache nicht sooo viele, aber nächstes Jahr organisiere ich selber einen! http://wichtelmarkt.blogspot.ch/

      Löschen