Samstag, 5. Mai 2018

I love Swiss Cuffs




 Ich bin echt verliebt in diese Bündchen. Als erstes habe ich ja im Rahmen des Designnähens für Stoffstübli einfach zwei Swiss Cuffs bekommen. Weil mir die so gefallen haben, musste ich einfach noch einige nach kaufen. Als erstes habe ich dann wieder Swiss Cuffs vernäht. Diesmal in pink. Diese Cuffs passen einfach so unglaublich gut zu Jeans. Auch wollte ich testen, wie gut die Bündchen halten am Bund. Ob es wirklich hält ohne  zusätzlichen Gummizug.
 

Ja, sie halten am Bund. Sehr gut sogar. Jedoch sind sie weniger dehnbar als herkömmliche Bündchen. Bei diesem Pumphosenschnitt musste ich deshalb Falten nähen, weil die benötigte Bündchenlänge gar nicht zusammen gepasst hat mit der Weite der Hose.


Mein Meitschibei hat also nun eine neue Lieblingshose. Sie zieht sie wirklich immer an. So wies aussieht, braucht es noch Nachschub. Am besten gefallen ihr daran natürlich die knallig pinken Swiss Cuffs. Hehe wär hätte es gedacht!


Wenn ihr die SwissCuffs oder auch die CuffMe vernäht, empfehle ich euch, eher schmale Schnitte zu nehmen. Also nicht so richtig weite Pumphosen. Und wenn, dann unbedingt einige Kellerfalten einnähen oder die Weite oben anpassen. Das gleiche gilt auch für die Weite der Beine. Ich mag es, wenn die Cuffs anliegen. Aber je nach weite der Bein geht das nicht. 

  
Hach, ich liebe diese Farbkombi einfach! Durch denk dunklen Jeans kommen die Farben so richtig zur Geltung! Diesen Jeans Jersey habe ich schon so ewig lange und nun werde ich wohl schnell wieder nach bestellen müssen, weil er einfach wirklich MEGA ist!


Eh ja, Anfängerfehler... Das Wenn das Bündchen im Schnittmuster breiter ist als die Swiss Cuffs, solle man die Hose etwas verlängern... Das Meitschibei wird dank dieses Versehens bald Hochwasser tragen... Zum Glück ist Frühling...

Schnitt: Pumphose von Lybstes
Stoff: Jersey in Jeansoptik aus meinem Fundus, Bio-SwissCuffs von Stoffstübli in pink-weiss

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen