Donnerstag, 4. Dezember 2014

Tüpfliqueen mit Babybauch - noch 8 Wochen

Endlich habe ich mich an ein schon lange anstehendes Projekt gewagt:
Slipeinlagen aus Stoff!
Wieso?
Verschiedene Artikel, über die ich in letzter Zeit gestolpert bin, liessen mich zum Schluss kommen, dass ich keine herkömmlichen Slipeinlagen oder Tampons mehr verwenden möchte. Lest doch selber hier und hier. Muss nicht sein oder?
Klar, ich könnte jetzt Bioslipeinlagen benutzen, aber irgendwie nervt mich ja auch der Abfallberg gewaltig. Aus diesem Grund wickeln wir auch mit Stoffwindeln. Wieso also soll Mami weiterhin Plastik brauchen, wenn die Kinder Stoff kriegen.

Und was hat das jetzt alles mit der Schwangerschaft zu tun?
Spätestens für den Wochenfluss brauche ich saugstarke Binden (nein, ich freue mich nicht so auf diese Zeit, es gibt angenehmeres!). Da ich es gar nicht nass mag untenrum, wechsle ich die natürlich relativ streng, was halt ein riesen Verschleiss an Binden ist. Nun möchte ich also bis spätestens dann meinen saugstarken Stoff vernäht haben, um den Härtetest antreten zu können.
Ausserdem brauche ich generell eher viele Slipeinlagen. Also braucht es da einfach was besseres, als die Wegwerfdinger.
Und da in der Schwangerschaft da unten rum eh alles etwas empfindlicher ist und ich mir einfach auf keinen Fall einen Pilz oder so einfangen will (was durch die herkömmlichen Slipeinlagen generell eher begünstigt wird), ist es nun höchste Zeit, selber was zu kreieren.

Und soweit bin ich momentan:

Die Form ist schon mal gut. Ich muss sie noch etwas breiter machen und die Flügel passen mir bei der grünen besser als bei der violetten. Auch zum Nähen ist es so einfacher.

Wenn es fertig ist, sollte es folgende Versionen geben:
A) Leichte Slipeinlage
B) etwas dickere Basisslipeinlage mit Druckknöpfen unten (s.h violet)
C) anknöpfbares Saugteil für die roten Tage oder Wochenfluss mit PUL als Nässeschutz
D) Stilleinlage mit PUL als Nässeschutz
E) Beutelchen für die neuen Slipeinlagen
F) Beutelchen aus PUL für die gebrauchten Slipeinlagen

Ja, ich habe viel vor!
PUL und saugstarker Zorb II Stoff ist in England bestellt. Bin gespannt, wann der ankommt ;-) Bis dahin tüftle ich an der Form und Grösse.

Die Slipeinlagen und Stilleinlagen soll es dann nächstes Jahr auch in meinem Shop zu kaufen geben.
Vom Material her wird es Bio-Qualität sein und schön bunt werden.

Nun kommt eure Aufgabe, meine lieben Leserinnen (und Leser?).

Ich brauche NAMEN! Bitte macht mir Vorschläge für A bis F! Ich bin gespannt!




Kommentare:

  1. Danke für die Anregungen!
    Die verlinkten Artikel sowie die Diskussionen darunter sind sehr aufschlussreich! Das ist ein Thema, das ich bisher gemieden habe. Denn ich versuche auch Müll stark zu reduzieren, doch bei manchen Dingen fällt es mir schwerer mich mit Alternativen zu beschäftigen...

    Du machst die farbig, was wirklich schön aussieht - aber wie heiss kann man die dann waschen? Mir beispielsweise wäre schon wichtig, sie auch bei 90° waschen zu können.

    Namen? Und dann auch noch direkt so viele...
    Ich hatte einige, aber mir gefiel nichts so richtig, deswegen habe ich den Teil wieder gelöscht :-)
    Da mache ich mir lieber nochmal ein paar mehr Gedanken! Denn Slippi mini, Slippi midi und Tante Rot sind jetzt ja nicht ganz so einfallsreich ;-)

    Liebe Grüße und noch ein paar schöne Kugeltage!
    Lara

    AntwortenLöschen
  2. Ja gell, Namen sind schwierig. Ist ja auch nicht eine neue Efindung und es gibt schon so viel. Vielleicht mach eich dann noch einen Wettbewerb, bevor ich den Verkauf starte. Sowas regt jeweils noch etws die Fantasie an ;)
    Auf Slippi bin ich auch schon gekommen, finde es also gar nicht mal so schlecht!
    Wegen der Temperatur: Unterwäsche ist ja auch aus Jersey und kann 90Grad gewaschen werden. Ich wasche zwar immer alles nur 60. Wenn man vor allem die blutigen Einlagen kurz auswäscht, muss es auch nicht bei jedem Waschgang 90 sein, da reicht ab und zu mal. Oder man arbeitet mit Bleiche auf Sauerstoffbasis. Das killt auch ziemlich alles ;-)
    Lieber Gruss Kristina

    AntwortenLöschen