Mittwoch, 19. März 2014

Es blüht...

... im Gang und in der Stube!
Im Treppenhaus hängen bei uns so Rebenhängerli (keine Ahnung, wie die richtig heissen). Da wollte ich im Herbst etwas hinein pflanzen das pflegeleicht und langlebig ist. Mir wurde in der Gärtnerei Efeu empfohlen. Naja, ich muss die Dinger so streng giessen und das vergess ich immer. Nun sind sie entweder zu nass oder zu trocken. Das gefiel ihnen nicht und einige überlebten es nicht. Aber leere Hängerli ist auch nicht der Hit.  Nun habe ich also Stoffblumen hineingepflanzt. Total unverwüstlich, nicht vom Wasser abhängig und trotzdem bunt!
Die Anleitung habe ich von Fanalu. Ich habe die Blume nur einfach gemacht und mit einem einfachen Holzknopf aus meiner Wühlkiste oder einem bunten Knopf (total tüpfliqueenig oder?) von La Fromage verziert. Dann einfach hinten einen grünen Holzstab angeklebt. Fertig!
Und weil es gebastelter Frühling pur ist, ab damit zu Crealopee!






Mittlerweile blühen auch die Blümchen auf der Kommode in der Stube. So schön oder? Leider jeweils nicht von langer Dauer, weil es drin halt nicht so optimal ist für sie. Nächstes Jahr dürfen die Zwiebeln dann nach draussen!


Kommentare:

  1. Ich dekoriere meine immer in der ungeheizten Diele. Da halten sie sich etwas besser, als im warmen Wohnzimmer. Und die verblüten pflanze ich direkt in den Garten aus. Die kommen dann mit etwas Glück im nächsten Jahr dort aus! :-)
    LG

    AntwortenLöschen